Vorwort von Präsident Ing. Volkmar Angermeier

Präsident ÖkR Jakob Auer Vorsitzender des Aufsichtsrates

RAIFFEISENBANKENGRUPPE OÖ: DER WEG ZUM ERFOLG FÜHRT ÜBER STARKEN SCHULTERSCHLUSS

„Die Verbundenheit der Raiffeisenbanken mit ihrer Region geht weit über die üblichen Bankgeschäfte hinaus. Raiffeisen OÖ versteht sich als Netzwerkknoten, der Projekte und Ideen nicht nur fördert, sondern auch selbst den Hebel ansetzt und Ideen entwickelt.“

Vorwort RLB OÖ-Aufsichtsratspräsident Ing. Volkmar Angermeier

Genossenschaftliche Werte wie Regionalität und Solidarität bilden einen essenziellen Teil der Raiffeisen-DNA und spielen auch in der Bewältigung der Corona-Krise eine zentrale Rolle. Die Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich versteht sich als regionaler Finanzpartner und Nahversorger, übernimmt aber vor allem auch in herausfordernden Zeiten Verantwortung und hat die Aufgabe, Stabilität und Sicherheit zu geben. In den letzten Monaten, vor allem aber im Jahr 2020, hat die Raiffeisenbankengruppe OÖ bewiesen, dass sie Kundinnen und Kunden nicht nur mit notwendiger Liquidität versorgt und mit Kreditstundungen zur Seite steht, sondern darüber hinaus auch als Innovationstreiber und Ideengeber gemeinsam an Lösungen arbeitet und neue Geschäftsmöglichkeiten entwickelt.

Erfolgreiche Zukunft gemeinsam gestalten

Die Corona-Krise führt uns deutlich vor Augen, wie wichtig permanente Weiterentwicklung sowie die Anpassung an neue Gegebenheiten und zukünftige Kundenbedürfnisse sind. Unser Geschäftsmodell, Unternehmenskultur, Mitarbeitermotivation, aber auch die Risikotragfähigkeit stehen am Prüfstand. Die Herausforderungen der Zukunft für unsere Raiffeisenbankengruppe OÖ werden wir nur mit einem gemeinsamen Schulterschluss schaffen. Darin liegt enormes Potenzial, das wir nützen müssen, um auch in Zukunft die starke Position als gestaltende Kraft zu behaupten und weiter auszubauen. Mit der konsequenten Umsetzung des Strategieprojekts „RBG OÖ 2025 – Vom Kunden her denken“ hat Raiffeisen OÖ dafür bereits die richtigen Weichen gestellt.

Starke Verbundenheit mit der Region

Digitale Bankdienstleistungen gewinnen immer mehr an Bedeutung – dennoch muss die persönliche Nähe und Verbundenheit zum Kunden Markenzeichen von Raiffeisen bleiben. Die Pandemie hat uns in unserer Unternehmensphilosophie bestärkt: Keine reine Online-Bank ist in der Lage, so intensiv auf die persönlichen Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden einzugehen, wie Raiffeisen das tut. Die Verbundenheit der Raiffeisenbanken mit ihrer Region geht weit über die üblichen Bankgeschäfte hinaus. Raiffeisen OÖ versteht sich als Netzwerkknoten, der Projekte und Ideen nicht nur fördert, sondern auch selbst den Hebel ansetzt und Ideen entwickelt.

Besonderes Engagement

Mit der Neuwahl des Aufsichtsrates der Raiffeisenlandesbank OÖ im Jahr 2020 hat eine neue fünfjährige Periode begonnen. Ich darf mich an dieser Stelle im Namen aller Mitglieder des Aufsichtsrates für das Vertrauen bedanken. Allen Mitgliedern des Vorstandes der Raiffeisenlandesbank OÖ, an der Spitze dem Vorsitzenden Dr. Heinrich Schaller, darf ich besonders für die Führung und Umsicht in diesem außergewöhnlichen Jahr danken.

Besonderer Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Führungskräften, Mitgliedern des Aufsichtsrates und Funktionärinnen und Funktionären für ihren Einsatz.

Unser größter Dank gilt aber unseren Kundinnen und Kunden für ihr großes Vertrauen, das sie in die Raiffeisenbankengruppe OÖ setzen.